Aufbau und Verstärkung für die Zukunft

W

ir haben für Ihre Zukunft investiert. In Technologien, Infrastruktur und in unsere Mitarbeitenden. Es sind Verstärkungen, deren Anschaffung und Anstellung nur möglich waren dank einer gesunden Bilanz, erarbeitet in den vergangenen Jahren.

Additive Manufacturing

Eine moderne, leistungsfähige und zugleich zuverlässige Technologie ist unersetzlich. Darum haben wir zwei neue Anlagen erworben. Eine Formiga P110 Velocies sowie eine P396. Beide von EOS. Sie ermöglichen uns, flexibel und in sehr kurzer Zeit hochstehende SLS-Bauteile für Sie herzustellen.

Zudem freuen wir uns über die täglichen positiven Feedbacks in Bezug auf unsere neueste Technologie, dem VaporSmoothing.  Dieses Postprocessing, das wir als erste Firma weltweit mit einer Anlage von AMT einführen durften, überzeugt. In den letzten zwei Wochen hat zudem ein Hard- und Software-Update stattgefunden, welches uns erlaubt, SLS-Bauteile fehlerfrei chemisch zu glätten.

Nebst den Erweiterungen haben wir diverse Entpulverungs- und Strahlanlagen ersetzt, um so noch effizienter arbeiten zu können.

Werkzeugbau: Fokuskorrektur auf Frästeile

Die Herstellung von grossen Bauteilen ist rückläufig. Deshalb konzentrieren wir uns vermehrt auf die Herstellung von Spritzgusswerkzeugen und nehmen Abschied von unserem treuen Begleiter, der Portalfräsmaschine Zimmermann FZ30. Über 20 Jahre hat uns diese CNC-Fräsmaschine einen tollen Dienst erwiesen.

Noch dieses Jahr werden wir von GF Machining Solutions eine neue MILL E 700U WPC in Betrieb nehmen, um so noch effizienter Frästeile produzieren zu können.